TEAM DES MONATS JUNI 2017

TEAM DES MONATS JUNI 2017







TEAM DES MONATS
EXKLUSIVES KNOW-HOW 

 

In gehobenen Ambiente bieten Ines Juhl und ihr Team beim Alten Wall in Hamburg professionelle Schneidekunst gepaart mit jahrelangem Fachwissen im Bereich der Farbwelt an.

 

Ein lichtdurchfluteter weißer Raum mit Spiegeln, die so ausgerichtet sind, dass man das Panorama an jedem der acht Plätze genießen kann. Modern und mit persönlichen Charme zeigen sich die vielen Details, oft Maßanfertigungen, wie der Kronleuchter aus Italien, im Salon Ines Juhl. Ein Kamin im Loungebereich sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Das Lichtkonzept ist darauf ausgerichtet, Tageslicht für beste Farbbrillianz zu erzeugen.  Im seperaten Wellnessbereich können die Kundinnen ein Relaxhaarbad mit vitalisierenden Kompressen bei sanften Klängen und aromatischen Düften genießen. Neben Haarverlängerung und-verdichtungen gibt es einen individuellen Brautservice. Abendveranstaltungen mit Fingerfood und Champagner sind dem Thema Styling oder Make-up gewidmet.

 

Das Team, das mit der Marke Kevin.Murphy arbeitet, besteht aus vier Friseurmeistern und derzeit einem Lehrling. Saloninhaberin Ines ist bekannt für ihren stetig wachsenden Drang, gefordert zu werden, während Marcel durch seine Perfektion und seinem Sinn für Ästhetik überzeugt. Stuhlmieterin Kathleen bereichert das Team mit ihren Erfahrungen. Jana ist für ihre Ausbildung vergangegen September extra nach Hamburg gezogen. Sie übt täglich Beratungsgespräche, Farbe, Schneiden, Strähnen und übernimmt Aufgaben des Salonmanagements. Hinzu kommt die regelmäßige Teilnahme an Schulungen intern und extern.

 

„Wir gehen sofort auf neue Trends und Styles ein, die zu einem edlen und hochwertigen Look passen“ ,sagt Ines Juhl. Dazu finden circa alle zwei Monate Schulungen mit Kevin.Murphy-Trainern statt. Hier werden spannende und raffinierte Stylingtechniken aus der internationalen Modeproduktion erlernt.

Bei der samstagmorgendlichen Frühstücksbesprechung werden aufgekommene Probleme, Unzufriedenheit und deren Ursache, Lob und Kritik, aber auch Zukunftsvisionen und Arbeitsaufteilungen besprochen. „Ein respektvolles sowie aufeinander eingespieltes Team ist mir sehr wichtig.“ In regelmäßigen Abständen kommt daher auch eine Personaltrainerin vorbei, um den Teamgeist positiv zu stärken.



Zurück zu News